Online-Anonymitätsprüfung
Meine IP
18.204.55.168
Land
Stadt
Postleitzahl
Ort
Karte öffnen
OS
Other
Browser
CCBot, 2.0
Bildschirm
Zeitzone
IP-Zeit
13-08-2020 05:04
Ortszeit
User-Agent
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
User-Agent JS
Sprache
en-US,en;q=0.5
Sprache JS
Proxy
VPN
TOR
Anonymisierer
Flash
Java
ActiveX
WebRTC
WebRTC IPs
Geöffnete Ports
Schwarze Liste
Prüft: 0, Blacklized
0

Meine Anonymität

 

Wenn Sie nicht an Wichtigkeit gedacht oder Wert gelegt haben, denken Sie daran, dass Ihr Computer einen einzigartigen Eindruck hat, der die folgenden Merkmale aufweist:

  1. 1. - IP-Adresse
  2. 2. - Land
  3. 3. stadt
  4. 4. - Betriebssystem
  5. 5. - Name und Version des Browsers
  6. 6. - Bildschirmauflösung usw.

Warum musst du das wissen? Alles ist einfach - es gibt spezielle kostenlose Services wie die unsere, die Ihre Anonymität online bestimmen. Das Wesentliche solcher Assistenten besteht darin, dass sie die IP-Adresse bestimmt, die Sichtbarkeit Ihres Computers im Internet überprüft, inwieweit die von Ihrem Computer / Browser bereitgestellten Daten mit den von Ihrer ah-pi-Adresse gelieferten Daten übereinstimmen und ob Sie irgendwo gesperrt sind .

Eine Verbotsüberprüfung ist übrigens einer der häufigsten Gründe, warum ein Benutzer anonym auf das Internet zugreifen möchte. Wir empfehlen, unseren Online-Proxy-Checker-Service zu verwenden. Mit dem Tool können Sie überprüfen, ob die IP-Adresse des Mail-Servers in mindestens einer der weltweit 220 größten Spam-Listen in der Spam-Liste enthalten ist.

Wie funktioniert das alles? Wenn Sie den Datenschutzprüfungsdienst aufrufen, werden alle Informationen über Sie gespeichert. Bei einem späteren Besuch erfolgt auch eine Identifizierung und das System bestimmt Ihre Privatsphäre und Ihr Verbot.

 

So schützen Sie sich im Internet

 

Das Stolpern über einen solchen Dienst wird natürlich unbequem - in der Tat sind alle Informationen über Sie, Ihren Computer und Ihren Aufenthaltsort sichtbar. Und es schien uns, dass alles, was wir im Internet machen, auf welchen Seiten wir gehen usw., versteckt oder anonym ist. Nein, das ist es bestimmt nicht. Darüber hinaus besteht kein privater Besuch des World Wide Web. Wenn Sie einfach das Internet aufgeben und zum Tastentelefon gehen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Sie diese Komfortstufe aufgeben werden. Um sich vor neugierigen Blicken so gut wie möglich zu schützen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - folgen Sie einfach den folgenden Tipps:

  1. 1. Stellen Sie keine Rabattkarten aus, die das Geschäft beim Kauf anbietet. Ja, natürlich bleiben Sie ohne profitable Anteile und sparen nicht einen bestimmten Betrag, aber Ihre Daten werden nicht in eine unbekannte Richtung fließen. Erinnern Sie sich ein für allemal - Rabattkarten werden ausgestellt, um Zugriff auf Ihre persönlichen Daten zu erhalten und nicht um Ihnen einen anderen Rabatt zu gewähren.
  2. 2. Entfernen Sie Konten aus allen sozialen Netzwerken. Wenn dies nicht möglich ist, lassen Sie die wichtigsten, aber löschen Sie alle Ihre persönlichen Daten und entfernen Sie das Foto, indem Sie es in ein normales Bild ändern.
  3. 3. Sie wissen sicherlich, warum Sie keine Ihrer Geschichten mit einem Foto und einem Hinweis auf die geografische Lage posten sollten. Nun, einfach weil Sie ausgeraubt, gefeuert und einfach für einen normalen Beitrag auf Ihrer Seite verurteilt werden können. Versicherungen und Banken prüfen übrigens Ihre Konten, und es besteht die Möglichkeit, dass Darlehen abgelehnt oder die Zinssätze angehoben werden, wenn die Informationen auf den Seiten verdächtig sind.
  4. 4. Deaktivieren Sie die automatische Wi-Fi-Suche in Ihrem Telefon. Es gibt Firmen, die Router in der Stadt einrichten, die die MAC-Adresse des Telefons lesen, um auf Ihren aktuellen Standort und Ihre Bewegungen zuzugreifen. Dies geschieht, um Informationen über Sie zu erhalten und an Dritte weiterzuverkaufen.
  5. 5. Verwenden Sie keine Debit- oder Kreditkarten, um Waren in Geschäften zu bezahlen. Bargeld abheben und bezahlen. Wenn Sie eine Zahlung vornehmen, organisiert die Bank Informationen über Ihre Einkäufe und Bewegungen und kann sie gegebenenfalls an jeden weitergeben.
  6. 6. Legen Sie in den Einstellungen des Smartphones ein Zugriffsverbot für Ihre Koordinaten, Kontakte und persönlichen Informationen fest.
  7. 7. Stellen Sie ein VPN her, damit der Anbieter Sie nicht verfolgen kann. Es ist besser, als freie Sünde zu bezahlen, indem Sie Zugriff auf Ihre Daten haben und diese weiterverkaufen.
  8. 8. Installieren Sie einen Werbeblocker, der Cookies und andere Daten über Ihren Internetverkehr blockiert.

Denken Sie vor jeder Registrierung auf einer Website, in der Anwendung oder beim Kauf darüber nach, warum sie Ihre persönlichen Daten benötigen. Ihre Daten gehören nur Ihnen. Passen Sie auf sie auf.